Versklavt in der Fischerei. Tausende Kinder warten auf Befreiung!

Jetzt helfen

IJM - Anwalt der Freiheit

10 Länder auf der ganzen Welt, in denen IJM für Rechtsschutz sorgt
40.000 Menschen, die durch IJM aus Unterdrückung befreit werden konnten
1.300+ Verurteilungen von Tätern konnte IJM bisher erreichen
Erfahre mehr

Unser Weg die Sklaverei zu stoppen

Opfer befreien

Verdeckte Ermittler von IJM befreien mit der lokalen Polizei Betroffene aus Sklaverei und anderen Formen von Gewalt. Bereits 40.000 Menschen sind durch ihre Arbeit heute frei.

Täter überführen

Anwälte von IJM vertreten die Opfer vor Gericht und setzen sich dafür ein, dass die Täter strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Das wirkt und schreckt ab. Weltweit konnten seit der Gründung von IJM 1.300 Verurteilungen erreicht werden.

Menschen stärken

Psychologen und Sozialarbeiter von IJM begleiten Betroffene mit lokalen Partnern in einer umfassenden Nachsorge. Aktuell helfen sie 3.760 Menschen in ein freies, selbstständiges Leben zurückzukehren.

Rechtssysteme verändern

Durch die Zusammenarbeit und Schulung von Polizei, Staatsanwaltschaft und Richtern stärkt IJM die Rechtssysteme vor Ort, sodass Menschenrechte tatsächlich durchgesetzt werden. Weltweit hat IJM bisher über 131.000 Beamte und Personen der Zivilgesellschaft als Multiplikatoren geschult.

Erfahre mehr
Jeder zählt. Wir geben nicht auf.
#BisAlleFreiSind

Stories

Obwohl offiziell in jedem Land der Welt verboten, ist Sklaverei heute präsenter denn je. Über 40 Millionen Menschen werden nach aktuellen Schätzungen der ILO, IOM und der WFF in Sklaverei festgehalten und gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen. Sie alle kennen Gewalt, Angst und Ausweglosigkeit – sie alle haben eine Geschichte!

Gideon

Erfahre mehr

Liana

Erfahre mehr

Sadhna

Erfahre mehr

IJM Blog

14. 12. 2017, 18:00 Uhr

Der Moment der Befreiung in Ghana - Zwischen Sklaverei und Freiheit

10 Millionen Kinder in Sklaverei warten darauf: Den Moment der Befreiung. Jene Minuten und Stunden, wenn zum Beispiel in Ghana das Rettungsboot kommt. Mit den lokalen Behörden befreit IJM Kinder auf See, die verschleppt und als Sklaven brutal zum Fischen gezwungen wurden. Vier Kinder und ihr Moment der Befreiung, den Sie, liebe Spenderinnen und Spender, ermöglicht haben.

…weiterlesen

13. 12. 2017, 17:30 Uhr

PopUp-Store gegen Menschenhandel mit [eyd] und IJM

Das humanitäre Modelabel [eyd] unterstützt in Indien ehemalige Zwangsprostituierte. Wie sich die Mode von [eyd] trägt und anfühlt, konnten Besucher vom 8. bis 10. Dezember im Neuköllner Prachtwerk in Berlin probieren. Zusammen mit IJM eröffnete [eyd] drei Tage einen PopUp-Store mit Workshops und einem Konzert mit Singer/Songwriter Ben Seidl.

…weiterlesen

12. 12. 2017, 12:00 Uhr

(Un)faire Weihnachten – ZDF heute-show parodiert Weihnachtskonsum

In der Sendung vom 8. Dezember fragt die ZDF heute-show, woher all die Sachen kommen, die wir an Weihnachten kaufen. Schokolade durch Kinderarbeit und Kleidung, für die Arbeiter ausgebeutet werden. Sklaverei als Thema einer Satiresendung – passt das zusammen?

…weiterlesen

Spenden