Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Daten liegt uns besonders am Herzen. Deshalb behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten stets mit großer Sorgfalt und nehmen unsere Verantwortung Ihnen gegenüber sehr ernst. Hier erklären wir, wie wir Ihrer personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und schützen.

1. Wer sind wir?

Wir sind International Justice Mission (IJM) Deutschland e. V. und Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unsere Kontaktinformationen finden Sie im Impressum.

2. Warum benötigen wir Ihre Daten?

International Justice Mission ist eine gemeinnützige, international tätige Nichtregierungsorganisation, die sich den Opfern schwerster Menschenrechtsverletzungen in Entwicklungs- und Schwellenländern widmet. Der Verein IJM Deutschland e.V. gehört als Körperschaft zum globalen Netzwerk IJM mit dem Zweck, die Projektarbeit durch Aufklärungsarbeit, politische Arbeit und Mittelbeschaffung (Spenden) zu unterstützen. Aus diesem Grund verarbeiten wir Daten, um Sie gezielt anzusprechen, um über unsere Themen zu informieren und um Sie für unsere Arbeit zu begeistern.

Wir verpflichten uns die Grundsätze der Transparenz, der Erforderlichkeit der verarbeiteten Daten (Rechtsmäßigkeit), der Datenvermeidung und -sparsamkeit (Angemessenheit) in besonderer Weise nachzukommen.

3. Welche Daten verarbeiten wir?

Wenn Sie unsere Website nutzen, erfassen wir u.a. folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Informationen über den Browser bzw. App sowie das Betriebssystem
  • Webanalysedaten und sog. pseudonyme Nutzungsprofile (Cookie ID, Ad ID etc.)
  • Referrer (Websites, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt)
  • Kontaktdaten (entsprechend Ihrer Angaben im Formular Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, sonstiges)
  • Abrechnungs- und Zahlungsdaten

Wenn Sie sich für unsere Rundbriefe anmelden

  • E-Mailadresse
  • sonst. Kontaktdaten (optional)

Wenn Sie einen Sprecher anfragen, sich für unsere Veranstaltungen anmelden oder Material bestellen:

  • E-Mailadresse
  • Sonst. Kontaktdaten (entsprechend Ihrer Angaben im Formular)

Wenn Sie eine unserer Petitionen unterzeichnen:

  • Name, E-Mailadresse
  • Postadresse (optional)

Wenn Sie sich als ehrenamtliche/r Botschafter/in bewerben:

  • Name, Bewerbung (entsprechend Ihren Angaben im Formular Adressdaten, Geburtsdatum, Beruf/Arbeitgeber, Intl. Erfahrung, Engagement, Interessen, Erstkontakt IJM, Religionszugehörigkeit (optional), Familienstand (optional), Fotos (optional))

Wenn Sie uns finanziell unterstützen:

  • Name, Spendendaten, Bankdaten
  • Sonstige Personendaten (Kontaktdaten, Geburtsdatum, Beruf, Religionszugehörigkeit, Familienstand, Spendenmotiv, Erstkontakt IJM (alles optional))

Wenn Sie in einem Vereinsorgan (Präsidium, Mitgliederversammlung, Beirat) tätig sind:

  • Name, Adressdaten, Beruf, Foto, Geburtsdatum (optional)

Wenn Sie für uns arbeiten möchten oder bereits für uns arbeiten:

  • Bewerberdaten (Name, Bewerbung)
  • Mitarbeiterdaten (Name, Geburtsdatum, Bewerbung, Mitarbeiter- und Abrechnungsdaten, weitere Daten zur Abrechnung wie Familienstand und Konfession, Erweitertes Polizeiliches Führungszeugnis, Fotos (optional))

4. Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich aufgrund einer oder mehrerer der möglichen gesetzlichen Grundlagen. Nach Art. 6 Abs. 1 DSGVO können personenbezogene Daten u.a. aufgrund eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, auf Grund gesetzlicher Verpflichtungen, bei Vorliegen einer Einwilligung oder aufgrund eines sog. berechtigten Interesses verarbeitet werden.

Auf Ihr Einverständnis hin verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (insb. Ihre E-Mailadresse) für Marketingaktivitäten, für unsere Petitionsübergabe, für unser Ehrenamtsprogramm und für Veranstaltungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Dieser Verwendung können Sie jederzeit widersprechen.

Um mit Ihnen bezüglich Ihrer Spende (z. B. Spendenbescheinigung) oder zur Ausführung sonstiger vertraglicher Verpflichtungen (z. B. Arbeitsverträge, Rechnungen) kommunizieren zu können, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Gesetzlich sind wir zur Aufbewahrung bestimmter Daten für einen gewissen Zeitraum verpflichtet, um z. B. Betriebsprüfungen erfolgreich durchführen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Wir haben ein berechtigtes Interesse, Sie über unsere weltweite Arbeit zu informieren und Sie dafür zu begeistern i.S.d. Art 6 Abs. 1 lit. F DSGVO. Das dient insb. dafür, Ihnen eine gute Spenderbetreuung anbieten zu können und diese weiter zu verbessern. Daher verwenden wir Ihre Daten, um unsere Kommunikation an die Bedürfnisse unserer Unterstützer anzupassen und sie auf potenzielle neue Zielgruppen auszurichten.

Wenn erforderlich, erheben wir außerdem Daten im Rahmen von Auslandsreisen und zur Vorbeugung von Urheberrechtsverletzungen, Belästigungen, Spam, kriminellen Aktivitäten und Sicherheitsrisiken. Berechtiges Interesse besteht im Falle von Auslandreisen, bei Aufnahme einer Beschäftigung oder bei der Tätigkeit in einem Vereinsorgan insb. auch zur Weitergabe von Daten an andere Körperschaften von International Justice Mission aus Kommunikations-, Sicherheits-, und administrativen Zwecken.

5. Ort der Verarbeitung

Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, außer in Fällen, in denen es nach der DSGVO zulässig ist. Ob Dritte, mit denen Sie eine eigene Vertragsbeziehung haben (wie z. B. mit Facebook, falls Sie einen Facebook-Account haben) Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen, entzieht sich unserer Kenntnis und unserem Einfluss.

Wir verarbeiten Daten von Mitarbeitenden und Daten für Auslandreisen auch in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes („EWR“). Um den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern in Drittländern entweder

  • der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO,
  • den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shields, womit ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt (Angemessenheitsbeschluss, Art. 45 DSGVO),
  • oder sog. Binding Corporate Rules.

6. Weitergabe Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen und dies ersichtlich bei oder gemeinsam mit einem anderen Anbieter erfolgt (z. B. bei Kooperationen), wir zur Weitergabe in sonstiger Weise gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind, oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

In bestimmten Fällen setzen wir auch externe Dienstleister oder verbundene Unternehmen ein, die von uns beauftragt sind, Daten für uns weisungsgebunden zu verarbeiten. Solche Dienstleister werden von uns nach den strengen Vorgaben der DSGVO vertraglich als Auftragsverarbeiter verpflichtet und dürfen Ihre Daten zu keinen anderen Zwecken weiterverwenden. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

7. Nutzung unserer Website

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr

Unser Spendenformulare wird von der „Fundraisingbox“ von Wikando GmbH zur Verfügung gestellt. Wir haben diesen Dienstleister gewählt, um die höchste Datensicherheit für Ihre Daten zu gewährleisten. Ihre personenbezogenen Daten werden über eine gesicherte Verbindung an uns übermittelt. Die Zahlungsdaten werden mit einer verschlüsselten Verbindung direkt an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übergeben. Aktuelle Informationen über das eingesetzte Sicherheitsverfahren finden Sie hier: http://www.fundraisingbox.com/it-sicherheit.

Spenden per Lastschrift

Wenn Sie per Lastschrift spenden, werden die Daten nach Absenden des Spendenformulars über eine verschlüsselte Verbindung an unsere Volksbank Berlin und Ethik Bank übertragen.

Spenden per Kreditkarte

Wenn Sie mit Kreditkarte spenden, gehen Ihre Kreditkartendaten ausschließlich über eine 256-Bit SSL-Verschlüsselung an das Web Payment Frontend der Firma Micropayment, wo die Richtigkeit der Kartendaten mit dem jeweiligen Kreditkarteninstitut abgeglichen und Bonität und Gültigkeit überprüft werden. Wir erhalten Ihre Kreditkartendaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.

Spenden per PayPal

Wenn Sie per PayPal spenden, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite von PayPal weitergeleitet, wo Sie in gewohnter Weise die Spende abschließen können. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.

Spenden per Sofortüberweisung

Wenn Sie per Sofortüberweisung spenden, werden Sie nach Absenden des Spendenformulars direkt auf die Webseite des Zahlungsanbieters Sofort AG weitergeleitet. Wir erhalten Ihre Kontodaten nicht und werden nur über die erfolgreiche Zahlung informiert.

Weiterhin verwenden wir die von Ihnen in Online-Formularen angegebenen Daten ausschließlich für Vereinszwecke, für Spendenwerbung und um Ihnen weitere Informationen über IJM zukommen zu lassen. Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit formlos widersprechen, zum Beispiel per E-Mail an info@ijm-deutschland.de mit einem kurzen Hinweis zum ausgefüllten Formular. In der Regel enthalten die Formulare aber ohnehin separate Datenschutzhinweise mit individuellen Widerspruchs-Mailadressen.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Verwendung von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange der Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Eingebettete YouTube- und Vimeo-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos und Vimeos-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Versand von Newslettern

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung, übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge der Anmeldung erhält der Nutzer eine Bestätigungsmail, um die Anmeldung zum Newsletter rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn diese Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im unseren Newsletter.

Newsletter2Go Datenschutz

Der Abschnitt 7 Nutzung unserer Website der Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

8. Soziale Netzwerke

Wir sind auch in sozialen Netzwerken fremder Unternehmen, insb. Facebook, Instragram und Twitter vertreten. Diese können Sie allerdings nur nutzen, wenn Sie bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung die jeweiligen Nutzungs- und Datenschutzbedingungen dieses Unternehmens gelten, auf die wir keinen Einfluss haben.

9. Speicherdauer

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange es für die Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist und so lange ein gesetzlicher Aufbewahrungsgrund vorliegt.

10. Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung, Widerspruch, Übertragung und Beschwerde

Sie können jederzeit Auskunft über die personenbezogenen Daten erhalten, die wir gespeichert haben. Außerdem haben Sie ein Recht auf Berichtigung, Sperre oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (vorbehaltich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen).

Um die Berücksichtigung einer Sperre zu gewährleisten, halten wir gesperrte Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vor. Sofern wir nicht gesetzlich zur Archivierung verpflichtet sind, können Sie auch die Löschung Ihrer Daten verlangen. Falls wir zur Aufbewahrung verpflichtet sind, sperren wir die Daten auf Wunsch.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Sie haben das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Weiterhin haben Sie das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Dies muss jeweils technisch machbar sein und Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden.

Ferner haben Sie das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie über die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

11. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Unsere Maßnahmen unterliegen immer wieder technischen Neuerungen. Daher bitten wir Sie, sich in regelmäßigen Abständen über unsere Datenschutzmaßnahmen zu informieren, indem Sie Einsicht in unsere Datenschutzerklärung nehmen.

Wir behalten uns vor, diese Erklärung anzupassen, damit sie stets den rechtlichen Anforderungen entspricht oder damit wir Veränderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umsetzen können, z. B. wenn wir neue Services einführen. In diesen Fällen ist immer die neue Datenschutzerklärung gültig.

12. Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragen:

International Justice Mission Deutschland e.V.
Elias Roßner
Prenzlauer Allee 188
10405 Berlin
erossner@ijm-deutschland.de

Spenden