Thailand

Arbeitssklaverei in der Fischerei beenden

Thailand

Arbeitssklaverei in der Fischerei beenden

Thailand ist ein Zielland für Menschenhändler, die höhere Gewinne durch Sklavenarbeit erzielen wollen.

Thailand ist einer der weltgrößten Exporteure von Garnelen und Meeresfrüchten. 2018 beschäftigte allein der Fischereisektor mehr als 110.000 Arbeitsmigranten an Bord von Schiffen und in Verarbeitungsbetrieben. Inmitten der vielen Arbeitskräfte werden Tausende Menschen versklavt und mit Gewalt auf Booten festgehalten. Gefährdete Arbeitsmigranten, vor allem aus Myanmar und Kambodscha, gehören zu den am stärksten von Ausbeutung bedrohten Personen.

Für eine nachhaltige Lösung zur Beendigung von Sklaverei in der thailändischen Fischereiindustrie ist eine konsequente Strafverfolgung unabdingbar. Wie bei anderen Formen von Sklaverei auch, nehmen Fälle von Arbeitssklaverei zu, wenn Kriminelle Opfer ausnutzen können ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen. 2016 dokumentierte IJM die Verbreitung von Sklaverei in der thailändischen Fischerei-Industrie.

Projektziel

2017 eröffnete das IJM Büro in Bangkok, um mit Behörden und lokalen Partnern Arbeitssklaverei in Thailand effektiv zu bekämpfen. Zusammen mit den thailändischen Strafverfolgungsbehörden sowie anderen Regierungen aus der Region ermittelt IJM in Fällen von Arbeitssklaverei und unterstützt Befreiungen der Betroffenen. Das thailändische Rechtssystem soll durch Schulungen von Behörden und Reformen gestärkt werden, sodass Fälle von Arbeitssklaverei konsequent verfolgt und aufgeklärt werden. IJM kooperiert zudem mit globalen Händlern von Meeresfrüchten zur Erhebung von Daten. Das unterstützt die thailändische Regierung in ihrem Vorhaben Sklaverei in der Fischereiindustrie zu beenden.

Fortschritte

2018 wurde die erste Verhaftung eines mutmaßlichen Menschenhändlers erreicht. Seitdem wurden 7 Täter/-innen vor Gericht gebracht und 3 weitere bereits verurteilt. IJM unterstützte die thailändischen Behörden bei der Festnahme eines kambodschanischen Verdächtigen, der als Schlüsselakteur in einem internationalen Netzwerk gilt.

Unser Büro in Thailand
Bangkok

Aktuelles über unsere Arbeit in Thailand

Willst du Menschen aus Sklaverei befreien?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Persönliche Daten

Spendenbetrag:

Gib uns gerne Deine Telefonnummer, um uns eine Möglichkeit zur besseren Spendendenbetreuung zu geben. Wir nutzen Sie sehr verantwortlich.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Zahlungsweise

Spendenbetrag:

Bitte wähle eine der folgenden Zahlungsweisen:

Zurück

Du spendest einmalig.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Thank You!

Your receipt has been sent to your email.

How was the experience for you? Tell us here.
Questions? Contact us at [email protected] or at 703-465-5495

Donors in Australia, Canada, Germany, the Netherlands, or the United Kingdom: by making a donation you agree that we may transfer your personal information to our IJM advancement offices in your country. That advancement office may contact you about future donations or for other fundraising purposes.

Login

Donor Portal

Review your giving, tax statements and contact info via the IJM Donor Portal.

please sign in
Email Sign Up
Get updates from IJM on stories from the field, events in your area and opportunities to get involved.
sign up