Gemeinsam gegen Sklaverei und Menschenhandel

IJM - Anwalt der Freiheit

10 Länder auf der ganzen Welt, in denen IJM für Rechtsschutz sorgt
40.000 Menschen, die durch IJM aus Unterdrückung befreit werden konnten
1.300+ Verurteilungen von Tätern konnte IJM bisher erreichen
Erfahre mehr

Unser Weg die Sklaverei zu stoppen

Menschen befreien

IJM Ermittler befreien zusammen mit der lokalen Polizei Betroffene aus Sklaverei und anderen Formen von Gewalt. In der Nachsorge werden sie von IJM Psychologen und Sozialarbeitern unterstützt, in ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Würde zurückzukehren. Über 49.000 Menschen wurden bereits durch IJM befreit.

Täter überführen

IJM stellt sicher, dass die Betroffenen vor den Tätern sicher sind. Anwälte von IJM unterstützen die Justiz in der strafrechtlichen Verfolgung von Sklavenhaltern. Das wirkt und schreckt ab. Weltweit hat IJM zu über 1.500 Verurteilungen von Straftätern beigetragen.

Sklaverei ist weltweit verboten

Doch an vielen Orten wird dieses geltende Recht nicht durchgesetzt. IJM geht zusammen mit den lokalen Regierungen an die Wurzel des Problems und schult Polizisten, Staatsanwälte und Richter in der Strafverfolgung. Unser Ziel ist es, dass das Geschäftsmodell der Sklaverei rechtlich riskant und wirtschaftlich unprofitabel wird.

Erfahre mehr
Jeder zählt. Wir geben nicht auf.
#BisAlleFreiSind

Stories

Obwohl offiziell in jedem Land der Welt verboten, ist Sklaverei heute präsenter denn je. Über 40 Millionen Menschen werden nach aktuellen Schätzungen der ILO, IOM und der WFF in Sklaverei festgehalten und gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen. Sie alle kennen Gewalt, Angst und Ausweglosigkeit – sie alle haben eine Geschichte!

IJM Blog

15. 08. 2019, 16:00 Uhr

Sein Flehen um Freiheit wurde gehört

Die Verzweiflungstat eines alten Mannes sorgte dafür, dass 42 Menschen in Indien aus Zwangsarbeit aus einem Holzbetrieb befreit wurden. Ein Foto hielt den Moment fest – und half so tausenden weiteren Menschen, die Realität von Zwangsarbeit zu erkennen.

…weiterlesen

15. 08. 2019, 15:00 Uhr

Werkzeugkasten trifft Palast

Bei einem Salon-Abend von IJM vor eineinhalb Jahren sorgte ich für ungläubiges Schmunzeln im Publikum, als ich im Überschwang meiner Begeisterung über den Vortrag sagte, ich würde sofort meinen Job kündigen, um Teil dieser Arbeit zu sein. Zwanzig Monate später habe ich genau das getan.

…weiterlesen

15. 08. 2019, 13:00 Uhr

Vision 2030: Das Geschäftsmodell der Sklaverei beenden

Seit über 20 Jahren befreit IJM mit eurer Unterstützung Tausende Menschen aus Sklaverei und Unterdrückung und tritt für ihre Rechte ein. In einigen Ländern wurden die Rechtssysteme so stark verändert, dass Verbrechen wie der Sexhandel mit Kindern drastisch zurückgingen. Wir sind überzeugt: Sklaverei kann weltweit beendet werden. Vorstandsvorsitzender Dietmar Roller über die Ziele der neuen globalen Vision von IJM:

…weiterlesen

Spenden