Gemeinsam gegen Sklaverei und Menschenhandel

IJM - Anwalt der Freiheit

10 Länder auf der ganzen Welt, in denen IJM für Rechtsschutz sorgt
40.000 Menschen, die durch IJM aus Unterdrückung befreit werden konnten
1.300+ Verurteilungen von Tätern konnte IJM bisher erreichen
Erfahre mehr

Unser Weg die Sklaverei zu stoppen

Opfer befreien

Verdeckte Ermittler von IJM befreien mit der lokalen Polizei Betroffene aus Sklaverei und anderen Formen von Gewalt. Bereits 40.000 Menschen sind durch ihre Arbeit heute frei.

Täter überführen

Anwälte von IJM vertreten die Opfer vor Gericht und setzen sich dafür ein, dass die Täter strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Das wirkt und schreckt ab. Weltweit konnten seit der Gründung von IJM 1.300 Verurteilungen erreicht werden.

Menschen stärken

Psychologen und Sozialarbeiter von IJM begleiten Betroffene mit lokalen Partnern in einer umfassenden Nachsorge. Aktuell helfen sie 3.760 Menschen in ein freies, selbstständiges Leben zurückzukehren.

Rechtssysteme verändern

Durch die Zusammenarbeit und Schulung von Polizei, Staatsanwaltschaft und Richtern stärkt IJM die Rechtssysteme vor Ort, sodass Menschenrechte tatsächlich durchgesetzt werden. Weltweit hat IJM bisher über 131.000 Beamte und Personen der Zivilgesellschaft als Multiplikatoren geschult.

Erfahre mehr
Jeder zählt. Wir geben nicht auf.
#BisAlleFreiSind

Stories

Obwohl offiziell in jedem Land der Welt verboten, ist Sklaverei heute präsenter denn je. Über 40 Millionen Menschen werden nach aktuellen Schätzungen der ILO, IOM und der WFF in Sklaverei festgehalten und gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen. Sie alle kennen Gewalt, Angst und Ausweglosigkeit – sie alle haben eine Geschichte!

IJM Blog

01. 02. 2019, 13:00 Uhr

Cybersex-Ausbeutung auf den Philippinen: 7-jähriges Mädchen und 5 weitere Kinder gerettet

Cybersex-Ausbeutung ist eine neue Form des Kindesmissbrauchs, die auf den Philippinen besonders häufig vorkommt. IJM kämpft gemeinsam mit der Polizei und den Behörden gegen die Ausbreitung. Der erste Fall in diesem Jahr führte im Januar zur Befreiung eines Mädchens. Bei zwei Fällen aus dem Vorjahr wurden die Täterinnen zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Ein starkes Zeichen, wie tatkräftig die Justiz gegen das Verbrechen vorgeht und wie dringend ihr Handeln ist

…weiterlesen

26. 12. 2018, 20:00 Uhr

Rückblick 2018: Das haben Sie bewirkt

Gute Nachrichten zum Jahresende! IJM Vorstandsvorsitzender Dietmar Roller blickt auf das Jahr 2018 zurück und erzählt von seinen persönlichen Höhepunkten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, die diese großen Veränderungen ermöglicht hat:

…weiterlesen

17. 12. 2018, 15:00 Uhr

Leben in Freiheit: So geht es Thaiyamma und ihrer Familie heute

Seit der dramatischen Befreiung von Thaiyammas Familie aus Sklaverei sind über zwei Jahre vergangen. Wie unterstützt IJM Familien, ein neues Leben aufzubauen? Was bedeutet Freiheit heute für Thaiyamma? Davon erzählt sie selbst. Eine spezielle Nachricht an Sie ist ihr dabei besonders wichtig...

…weiterlesen

Spenden