Ron wurde auf hoher See versklavt.

Befreie Väter wie Ron

IJM - Anwalt der Freiheit

12 Länder auf der ganzen Welt, in denen IJM für Rechtsschutz sorgt
49.000+ Menschen, die durch IJM aus Unterdrückung befreit werden konnten
1.500+ Verurteilungen von Tätern konnte IJM bisher erreichen
Erfahre mehr

Unser Weg die Sklaverei zu stoppen

Menschen befreien

IJM Ermittler befreien zusammen mit der lokalen Polizei Betroffene aus Sklaverei und anderen Formen von Gewalt. In der Nachsorge werden sie von IJM Psychologen und Sozialarbeitern unterstützt, in ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Würde zurückzukehren. Über 49.000 Menschen wurden bereits durch IJM befreit.

Täter überführen

IJM stellt sicher, dass die Betroffenen vor den Tätern sicher sind. Anwälte von IJM unterstützen die Justiz in der strafrechtlichen Verfolgung von Sklavenhaltern. Das wirkt und schreckt ab. Weltweit hat IJM zu über 1.500 Verurteilungen von Straftätern beigetragen.

Sklaverei ist weltweit verboten

Doch an vielen Orten wird dieses geltende Recht nicht durchgesetzt. IJM geht zusammen mit den lokalen Regierungen an die Wurzel des Problems und schult Polizisten, Staatsanwälte und Richter in der Strafverfolgung. Unser Ziel ist es, dass das Geschäftsmodell der Sklaverei rechtlich riskant und wirtschaftlich unprofitabel wird.

Erfahre mehr
Jeder zählt. Wir geben nicht auf.
#BisAlleFreiSind

Stories

Obwohl offiziell in jedem Land der Welt verboten, ist Sklaverei heute präsenter denn je. Über 40 Millionen Menschen werden nach aktuellen Schätzungen der ILO, IOM und der WFF in Sklaverei festgehalten und gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen. Sie alle kennen Gewalt, Angst und Ausweglosigkeit – sie alle haben eine Geschichte!

IJM Blog

07. 04. 2020, 17:00 Uhr

„Ich habe mehr Hoffnung denn je.“ Sklaverei in Thailands Fischereiindustrie stoppen

„Es war wie die Hölle.“ Diesen Satz hat Peter Williams oft von Betroffenen gehört, die aus Sklaverei befreit wurden. Er traf Menschen wie Ron, die nach ihrer Befreiung kaum Worte fanden, die erlebte Gewalt zu beschreiben. Trotzdem hat der Jurist Hoffnung – und einen Plan, wie Sklaverei in Thailands Fischereiindustrie gestoppt werden kann:

…weiterlesen

02. 04. 2020, 15:00 Uhr

Spender im Portrait: Unternehmer Manuel Schlögl

Der Unternehmer Manuel Schlögl betreibt HIVE, ein Online-Outlet für Outdoor Sport. Im Gespräch erzählt er, warum Wachstum kein Unternehmensziel für ihn ist und was ihn motiviert, mit HIVE Dauerspender für IJM zu sein.

…weiterlesen

31. 03. 2020, 18:41 Uhr

Versklavt in Thailand: Nur der Gedanke an seine Familie ließ Ron überleben

Ron tat alles, was in seiner Kraft stand, um seine Familie zu versorgen. Doch er wurde betrogen und auf hoher See versklavt – bis er mit Hilfe von IJM endlich nach Hause zurückkehren konnte.

…weiterlesen

Spenden