Kambodscha

Im Kampf gegen Arbeitssklaverei

Kambodscha

Im Kampf gegen Arbeitssklaverei

Arbeitssklaverei in Südostasien sowie Berichte über Sklaverei in Lieferketten machen international Schlagzeilen.

Das im Herzen der Region gelegene Kambodscha ist ein Ursprungs-, Transit- und Zielland für Arbeitssklaverei. Verarmte Migrationsarbeiter sind besonders verwundbar. Sie arbeiten in den verschiedensten Industriebereichen, wie der Fischerei, als Dienstboten sowie Kinderbettler.

Projektziel

Seit 2016 liegt der Schwerpunkt von IJM auf der Bekämpfung von Arbeitssklaverei. Das Ziel ist es, nationale und grenzüberschreitende Fälle von Arbeitssklaverei aufzuklären. Mit den Behörden in Kambodscha und den Nachbarländern soll ein Modell zur Bekämpfung von Sklaverei entwickelt werden.

Fortschritte

Von 2004 bis 2016 hat IJM gegen sexuelle Ausbeutung von Kindern gekämpft. Gemeinsam mit lokalen Behörden haben wir 500 Betroffene von Menschenhandel und Zwangsprostitution befreit. Eine Studie belegt, dass über den Zeitraum unserer Projektarbeit bis 2013 die Anzahl der Fälle, in denen Kinder verkauft wurden, drastisch abgenommen hat. Schätzungen zufolge sind heute nur noch 0,1 Prozent in der Prostitution unter 15 Jahre alt. Ein großer Erfolg! Im Jahr 2000 wurde die Anzahl der Minderjährigen noch auf 15 bis 30 Prozent geschätzt. Aufgrund des messbaren Rückgangs dieses Verbrechens sowie der sehr guten Zusammenarbeit mit den Behörden, hat IJM dieses Projekt abgeschlossen.

Unser Büro in Kambodscha
Phnom Penh

Aktuelles über unsere Arbeit in Kambodscha

Willst du Menschen aus Sklaverei befreien?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Persönliche Daten

Spendenbetrag:

Gib uns gerne Deine Telefonnummer, um uns eine Möglichkeit zur besseren Spendendenbetreuung zu geben. Wir nutzen Sie sehr verantwortlich.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Zahlungsweise

Spendenbetrag:

Bitte wähle eine der folgenden Zahlungsweisen:

Zurück

Du spendest einmalig.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Thank You!

Your receipt has been sent to your email.

How was the experience for you? Tell us here.
Questions? Contact us at [email protected] or at 703-465-5495

Donors in Australia, Canada, Germany, the Netherlands, or the United Kingdom: by making a donation you agree that we may transfer your personal information to our IJM advancement offices in your country. That advancement office may contact you about future donations or for other fundraising purposes.

Login

Donor Portal

Review your giving, tax statements and contact info via the IJM Donor Portal.

please sign in
Email Sign Up
Get updates from IJM on stories from the field, events in your area and opportunities to get involved.
sign up