IJM initiiert Online-Plattform zum Thema Gerechtigkeit

Berlin – Am 31. Oktober 2021 startet eine von IJM Deutschland initiierte Initiative und Online-Plattform Kirche-liebt-Gerechtigkeit.de, die gesellschaftliches Engagement für Gerechtigkeit fördern soll. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Studiengang Transformationsstudien: Öffentliche Theologie & Soziale Arbeit der CVJM-Hochschule in Kassel entwickelt.

Die Plattform soll christliche Kirchen und Gemeinden inspirieren und befähigen, den Einsatz für Gerechtigkeit in ihrer Umgebung und weltweit stärker in den Fokus zu nehmen. Kirche-liebt-Gerechtigkeit.de sammelt dafür inspirierende Projekte und Ideen aus Gemeinden und von lokalen Initiativen unterschiedlicher Konfessionen, die beispielhaftes Engagement für eine gerechtere Welt zeigen. Interessierte sollen auf der Plattform darüber hinaus Arbeitsmaterialien zum Thema Gerechtigkeit finden und Möglichkeiten zu Vernetzung und Austausch.

Die Plattform erfährt schon vorab breite Unterstützung von kirchlich Engagierten und Theologinnen und Theologen aus unterschiedlichen Kirchen deutschlandweit: Regionalbischöfin in Hannover Dr. Petra Bahr, Autor und Theologe Prof. Dr. Thorsten Dietz, Dekan und EKD-Ratsmitglied Dr. Michael Diener, Prof. Dr. Siegfried Zimmer, Theologin und Künstlerin Christina Brudereck, Pastorin Birgit Mattausch, Künstler und Podcaster Jakob Friedrichs und viele andere.

IJM und die CVJM-Hochschule laden am 31. Oktober 2021 um 17 Uhr zu einer digitalen Eröffnungsveranstaltung ein.

Mehr Informationen finden Sie auf dieser Seite, außerdem hier die vollständige mit der CVJM-Hochschule gemeinsam veröffentlichte Pressemeldung und das zugehörige Pressematerial.

IJM Deutschland versteht sich als Menschenrechtsorganisation, die sich in ihrer Arbeit von einem christlichen Werteverständnis leiten lässt. Zu unserer satzungsgemäßen Arbeit gehörte immer schon auch die weltweite Zusammenarbeit mit Kirchen und christlichen Organisationen, deren wichtigen Beitrag im Einsatz für Menschen in Armut und für Gerechtigkeit wir wertschätzen. Selbstverständlich gilt jedoch unsere Hilfe allen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht und ihrer Religion oder Weltanschauung.

Werde heute Dauerspender/-in

Das könnte dich auch interessieren…

Mehr
Endlich frei: Suriya kann wieder träumen

Ein Schicksalsschlag stürzte Suriyas Familie in existenzbedrohende Schulden. Um seine Mutter und Geschwister unterstützen zu können, sollte der 10-Jährige als Ziegenhirte arbeiten. Doch er wurde gefangen gehalten und rücksichtslos ausgebeutet. Suriya war allein und sah keinen Ausweg mehr. Doch dann kam es zu einer entscheidenden Begegnung.

22 Städte - eine Botschaft: Stopp Sklaverei

Etwa 40 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei - ein Großteil der Deutschen weiß das nicht. Am 16. Oktober 2021 wurde es für viele Menschen in 22 deutschen Innenstädten sichtbar: Beim Stopp Sklaverei Aktionstag waren Ehrenamtliche von IJM auf den Straßen, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Anlass war der Europäische Tag gegen Menschenhandel.

Erfolgreiche Verurteilung wegen sexueller Online-Ausbeutung von Kindern

Melbourne, Australien – Die Zusammenarbeit von IJM mit australischen und philippinischen Behörden trägt erneut Früchte: Am 5. Oktober 2021 wurde ein australischer Täter wegen sexueller Ausbeutung von Kindern über das Internet verurteilt. Die Ermittlungen in diesem Fall führten außerdem zur Befreiung von 21 Kindern und zwei Erwachsenen auf den Philippinen.

So haben wir Rosie aus sexueller Online-Ausbeutung befreit

Rosie aus den Philippinen war 10 Jahre alt, als ihr Zuhause für sie plötzlich nicht mehr sicher war. Von der eigenen Mutter über das Internet verkauft, musste sie traumatischen sexuellen Missbrauch erdulden. IJM setzte gemeinsam mit weltweit vernetzten Ermittlungsteams alles daran, Rosie zu finden – mit Erfolg!

Willst du Menschen aus Sklaverei befreien?

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Persönliche Daten

Spendenbetrag:

Gib uns gerne Deine Telefonnummer, um uns eine Möglichkeit zur besseren Spendendenbetreuung zu geben. Wir nutzen Sie sehr verantwortlich.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Zahlungsweise

Spendenbetrag:

Bitte wähle eine der folgenden Zahlungsweisen:

Zurück

Du spendest einmalig.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Thank You!

Your receipt has been sent to your email.

How was the experience for you? Tell us here.
Questions? Contact us at [email protected] or at 703-465-5495

Donors in Australia, Canada, Germany, the Netherlands, or the United Kingdom: by making a donation you agree that we may transfer your personal information to our IJM advancement offices in your country. That advancement office may contact you about future donations or for other fundraising purposes.

Login

Donor Portal

Review your giving, tax statements and contact info via the IJM Donor Portal.

please sign in
Email Sign Up
Get updates from IJM on stories from the field, events in your area and opportunities to get involved.
sign up