Nähen. Spenden. Schützen: Deine Maske für IJM

Botschafter*inEngagiert gegen SklavereiIJM Deutschland
29. 04. 2020, 16:00 Uhr

Mit deinem Einsatz gegen Corona und selbst-genähten Masken* kannst du jetzt Kinder vor sexueller Online-Ausbeutung schützen. Wir zeigen dir, wie!

Raus aus der Ohnmacht

Sexuelle Online-Ausbeutung von Kindern ist ein schweres Thema. Wir können nicht fassen, dass Kinder so etwas erleiden müssen. Viele von uns erleben ein Gefühl der Ohnmacht. Die Geschichten der Betroffenen wühlen uns emotional auf. Ein erster Reflex ist oft, lieber wegzuschauen und sich so selbst zu schützen. Eine Wahl, die Betroffene leider nicht haben. Sie verdienen es, dass wir trotz der empfundenen Ohnmacht hinschauen.

Dann erleben wir außerdem, dass auf großes Leid große Freude folgen kann. Wenn Betroffene frei werden. Wenn sie in der Nachsorge Heilung erleben. Wenn sie selbst zu Kämpferinnen und Kämpfern für andere werden. Dieses Wissen gibt uns Hoffnung und überwindet jedes Gefühl der Ohnmacht.

Werde mit uns aktiv!

Wenn du dich gegen das Wegschauen und gegen die Ohnmacht entscheiden möchtest, bist du bei uns genau richtig!

Vielleicht fragst du dich, was du von Deutschland aus gegen dieses Verbrechen tun kannst? Vor allem jetzt, da die ganze Welt aufgrund der Coronakrise aus den Fugen geraten ist. Gerade diese Krise sorgt dafür, dass Kinder weltweit noch stärker Gefahr laufen, Opfer von sexueller Online-Ausbeutung zu werden.

Genau deshalb brauchen wir jetzt deine Hilfe und deine Kreativität!

Nähe Masken und unterstütze unser Team

Hilf uns, 500 Masken zu nähen. IJM Deutschland will 500 Masken in Deutschland gegen 15-Euro-Spenden verteilen. Der Erlös fließt direkt in die Bekämpfung von sexueller Ausbeutung von Kindern. Gleichzeitig versorgen wir Menschen in Deutschland mit schönen Masken.

Du weißt noch nicht, wie man eine Maske näht? Hier findest du eine Anleitung.

Also ran an die Nähmaschine! Du kannst deine Masken an unser Büro schicken:

IJM Deutschland, Christburgerstraße 13, 10405 Berlin.

Wir kümmern uns um den weiteren Versand und bringen eure Masken unter die Menschen.

Als kleinen Anreiz verlosen wir außerdem unter allen Personen, die uns 15 Masken schicken, drei IJM T-Shirts.

Nähen ist nicht dein Ding? Du kannst unsere Arbeit gegen sexuelle Online-Ausbeutung von Kindern auch direkt finanziell unterstützen!

*Maske: „Behelfs-Mund-Nasen-Maske“. Solche Masken "Marke Eigenbau" schützen die Trägerin oder den Träger explizit NICHT vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Allerdings verringern sie die Gefahr, dass die Erreger beim Atmen, Husten oder Niesen weitergetragen werden. Die derzeit geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen können solche Masken aber keinesfalls ersetzen!

Spenden