Mach deinen Alltag #sklavenfrei

Erfahre mehr

IJM - Anwalt der Freiheit

12 Länder auf der ganzen Welt, in denen IJM für Rechtsschutz sorgt
49.000+ Menschen, die durch IJM aus Unterdrückung befreit werden konnten
1.500+ Verurteilungen von Tätern konnte IJM bisher erreichen
Erfahre mehr

Unser Weg die Sklaverei zu stoppen

Menschen befreien

IJM Ermittler befreien zusammen mit der lokalen Polizei Betroffene aus Sklaverei und anderen Formen von Gewalt. In der Nachsorge werden sie von IJM Psychologen und Sozialarbeitern unterstützt, in ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Würde zurückzukehren. Über 49.000 Menschen wurden bereits durch IJM befreit.

Täter überführen

IJM stellt sicher, dass die Betroffenen vor den Tätern sicher sind. Anwälte von IJM unterstützen die Justiz in der strafrechtlichen Verfolgung von Sklavenhaltern. Das wirkt und schreckt ab. Weltweit hat IJM zu über 1.500 Verurteilungen von Straftätern beigetragen.

Sklaverei ist weltweit verboten

Doch an vielen Orten wird dieses geltende Recht nicht durchgesetzt. IJM geht zusammen mit den lokalen Regierungen an die Wurzel des Problems und schult Polizisten, Staatsanwälte und Richter in der Strafverfolgung. Unser Ziel ist es, dass das Geschäftsmodell der Sklaverei rechtlich riskant und wirtschaftlich unprofitabel wird.

Erfahre mehr
Jeder zählt. Wir geben nicht auf.
#BisAlleFreiSind

Stories

Obwohl offiziell in jedem Land der Welt verboten, ist Sklaverei heute präsenter denn je. Über 40 Millionen Menschen werden nach aktuellen Schätzungen der ILO, IOM und der WFF in Sklaverei festgehalten und gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen. Sie alle kennen Gewalt, Angst und Ausweglosigkeit – sie alle haben eine Geschichte!

IJM Blog

20. 02. 2020, 15:32 Uhr

Wir stellen vor: Projektmanagerin Alexandra Barden

Zugegeben, Alexandra Barden ist kein neues Gesicht bei IJM. Sie arbeitet eigentlich schon seit eineinhalb Jahren Teilzeit als Projektmanagerin bei uns. Zu Februar 2020 ist sie nun Vollzeit eingestiegen, was uns sehr freut. Im Folgenden erzählt sie, was sie zu IJM gebracht hat.

…weiterlesen

20. 02. 2020, 15:00 Uhr

Abha*: Mutige Zeugin gegen sexuelle Ausbeutung in Indien

Abha* war 13 Jahre alt und suchte nach einem Weg, um ihrer Familie aus der Armut zu helfen. Sie vertraute sich älteren Freundinnen an, doch ihr Vertrauen wurde missbraucht: Abha geriet durch sie in sexuelle Ausbeutung und erlebt jahrelang einen Albtraum. Doch das Erlebte macht sie nicht sprachlos - im Gegenteil wird Abha zur mutigen Zeugin vor Gericht.

…weiterlesen

22. 01. 2020, 15:00 Uhr

Die Mono Teekanne als Botschafterin gegen Sklaverei

Die Mono Classic Teekanne ist seit 30 Jahren ein Designklassiker. Aktuell erscheint sie erstmal in Blau, genauer im „IJM Blau“. Johannes Seibel von Mono erzählt, wie die Besteck- und Designmanufaktur mit dieser limitierten Edition auf Sklaverei aufmerksam machen möchte.

…weiterlesen

Spenden