Wie wir arbeiten

Police Breaking Lock at K11 - March 2003

Opfer befreien

Gemeinsam mit der Polizei vor Ort ermitteln und befreien wir Betroffene von Menschenhandel, Zwangsprostitution, Sklaverei und anderen Formen gewaltsamer Unterdrückung. Überall auf der Welt. Seit 2004 konnten wir mehr als 18.000 Menschen aus Sklaverei befreien.

Täter überführen

Wir überführen die Täterinnen und Täter gemeinsam mit der Polizei vor Ort und setzen uns dafür ein, dass sie strafrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden. Das wirkt und schreckt ab. Seit 2004 sind durch unsere anwaltschaftliche Hilfe mehr als 770 Täter für Gewalttaten verurteilt worden.

pic_wiewirarbeiten_taeterueberfuehren

pic_wiewirarbeiten_menschenstaerken

Menschen stärken

Wir kümmern uns gemeinsam mit unseren Partnern um die psychologische und sozialpädagogische Nachsorge der traumatisierten Opfer. Sie erhalten eine neue Perspektive für ihr Leben und lernen, ihre Rechte wahrzunehmen. Derzeit werden mehr als 4.000 Klienten in Nachsorgeeinrichtungen versorgt.

Rechtssystem stärken

Wir stärken Rechtssysteme gemeinsam mit den verantwortlichen Behörden vor Ort, sodass Menschenrechte tatsächlich durchgesetzt werden. In unseren Partnerländern kooperieren wir mit den Regierungen, um arme Menschen vor Gewalt zu schützen. Um die Nachhaltigkeit dieses Prozesses zu garantieren, verfolgen wir in jedem unserer Partnerländer drei Phasen der Zusammenarbeit.

Weiterlesen...

pic_wiewirarbeiten_rechtssystem