Sonntag für Freiheit am 24. September 2017

Gemeinden und Kirchen im Einsatz für Gerechtigkeit

IJM befreit Menschen aus Sklaverei und setzt sich für ihre Rechte ein. Jeder Mensch soll frei und in Würde leben können. Als Christen gilt uns im besonderen Maße der biblische Auftrag, für das Recht der Unterdrückten einzustehen. IJM lädt Kirchen und Gemeinden ein, am Sonntag für Freiheit einen Gottesdienst den Unterdrückten dieser Welt zu widmen.

Warum ein Sonntag für Freiheit?

  • Ein Themengottesdienst über Sklaverei informiert über eine der größten Ungerechtigkeiten dieser Welt.
  • Ihre Kirche und Gemeinde richtet neu den Blick auf Gottes Anliegen für Gerechtigkeit.
  • Berichte der Freiheit erzählen von Menschen, die aus Sklaverei befreit wurden und geben Hoffnung.
  • Sie können sich als Kirche und Gemeinde aktiv im Kampf gegen Sklaverei einbringen.

So veranstalten Sie Ihren Sonntag für Freiheit

IJM bietet kostenfrei Gottesdienst- und Predigtentwürfe an. Wir geben Ihnen außerdem Ideen und praktische Hinweise für die Durchführung. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf!

Schreiben Sie uns

Daniel Rentschler

Bildungs- und Gemeindearbeit
drentschler@ijm-deutschland.de
T. 030 24 63 69 00