45,8 Millionen Menschen in moderner Sklaverei

brauchen Ihre Stimme

Wir haben in ganz Deutschland ein Netz von ehrenamtlichen IJM-Botschaftern*. Zusammen machen wir in unserer Umgebung darauf aufmerksam, dass viele Menschen keine Rechte haben und unter alltäglicher Gewalt leiden.

Wir klären auf und rufen die Öffentlichkeit, Politiker und Unternehmen dazu auf, sich im Kampf gegen Sklaverei aktiv zu beteiligen. Wir setzen das Thema Sklaverei und Menschenhandel auf die Agenda und fordern auf, nicht wegzuschauen und sich unserer Anti-Sklaverei-Bewegung anzuschließen.

Wir bitten um Spenden, um unsere Einsatzbüros vor Ort zu unterstützen. Unsere Kollegen, die mittendrin stehen und Menschen aus Sklaverei befreien, sind von der finanziellen Unterstützung abhängig.

So geben wir armen Menschen Recht:

von Betroffenen erzählen

über Sklaverei aufklären

Hände

Wir erzählen die Geschichten von Betroffenen.

Wir klären über Sklaverei auf.

Wir mobilisieren andere, unserer Anti-Sklaverei-Bewegung beizutreten.

Was genau machen unsere Botschafter?

Mit unterschiedlichen Aktionen verleihen wir armen Menschen eine Stimme: zum Beispiel mit Vorträgen, Spendenläufen, Flohmärkten, Ständen auf Messen/Veranstaltungen, Kampagnen, politischen Aktionen, Benefizkonzerten, Weihnachtsmarktständen, Filmabenden, Kunstausstellungen und und und ...

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Warum sollten Sie IJM-Botschafter werden?

  • Sie sind Teil der größten Anti-Sklaverei-Bewegung der Welt. Gemeinsam kämpfen wir so lange, bis Sklaverei abgeschafft ist.
  • Sie werden ausführlich zu den Themen Sklaverei und Menschenhandel geschult. In der zweitägigen Botschafterschulung erhalten Sie einen tiefen Einblick in das Problem der Gewalt gegen Arme - und wie IJM arbeitet, um die Menschenrechte armer Menschen durchzusetzen.
  • Sie sind Teil eines großen Netzwerks aus Experten unterschiedlicher Fachrichtungen.
  • Sie können Ihre Stärken einsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass jeder sich entscheidend einbringen kann.
  • Wir unterstützen Sie bei Ihren Botschafteraktivitäten und versorgen Sie mit Materialien.
  • Sie bekommen von uns ein Zertifikat über Ihre ehrenamtliche Mitarbeit.
Deutschland Karte blau_ohne Stadtnamen

IJM-Regionalgruppen

Als IJM-Botschafter sind Sie nicht alleine. Deutschlandweit gibt es momentan über 300 Botschafter und 12 Regionalgruppen. Die Gruppen treffen sich regelmäßig und planen gemeinsam unterschiedliche Aktionen und Vorträge in ihrer Umgebung. Eine IJM-Regionalgruppe gibt es bisher in:

  • Berlin
  • Burbach/Gießen
  • Freiburg
  • Halle/Leipzig
  • Heidelberg
  • Köln
  • Lippe
  • Münster
  • Rhein-Main
  • Bodenseeregion
  • Stuttgart
  • Würzburg

Ist keine Regionalgruppe in Ihrer Umgebung? Dann gründen Sie gerne eine!

Botschaftertag

Ein Mal im Jahr kommen alle unsere Botschafter zusammen - um sich auszutauschen und für den Kampf gegen Sklaverei neu zu motivieren.
Bei jedem Botschaftertag ist ein besonderer Gast und/oder ein besonderes Thema vorgesehen, das tiefer in die Programmatik und Arbeit von IJM einführt.
IMG_6146

Ja, ich möchte IJM-Botschafter werden!

Haben Sie Lust bekommen, Teil unserer Anti-Sklaverei-Bewegung zu sein? Dann bewerben Sie sich für die kommende Botschafterschulung. Die nächsten Schulungen finden in Halle (Saale), Frankfurt a.M., Hannover und Ulm statt.

Termine und Bewerbung

*Allein aufgrund besserer Lesbarkeit wird hier nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.